Last Update: 26 Feb, 2018    

Bahnstrom, ein leidiges Thema.

Die Servo Autos fahren nicht vernünftig, bleiben einfach stehen, oder sind bei einer langen Strecke einfach zu langsam.
Hier gibt’s bald mehr Tips zur Fehleranalyse und deren Behebung...

Zusatzeinspeisung
Natürlich kann man 40 m oder mehr nicht mit einer einfachen Stromeinspeisung fahren.
Ich brauche also eine flexible Lösung um an beliebigen Stellen den Bahnstrom zusätzlich einzuspeisen (Ich baue ja gerne mal um) .
Da eine Carrera Servo acht Kontakte hat, bot sich ein Netzwerkkabel an. Acht Adern im Kabel und handelsübliche Steckverbinder.

Um die Einspeisung zu realisieren , habe ich Streckenteile mit Netzwerk-Patchabeln versehen.
An den Einspeisungsschienen werden also die acht Adern eines Patchkabels angelötet. Zur Zeit habe ich ca. 12 dieser Schienen im Einsatz.
Mit entsprechenden Verteilern und Verbindern, kann ich sehr schnell jede beliebige Stelle der Strecke mit einer Einspeisung versehen.
Achtung, jede Schiene funktioniert nur in einer Fahrtrichtung.

Hier seiht man gut wie man mit einfachen Verbindern oder Verteilern die Einspeisungen mit Patchkabeln verbindet. Links im Bild ein Trafohäuschen, welches die Stecker verdeckt.